Alpecin Coffein Shampoo Testbericht

Alpecin Coffein ShampooAlpecin Coffein Shampoo ist wohl eines der bekanntesten Produkte gegen Haarausfall. Das hat bestimmt damit zu tun, dass auch im Fernsehen Werbung dafür gemacht wurde/wird. Davon abgesehen ist es in allen Drogerie- sowie den meisten Supermärkten erhältlich und nicht nur auf Amazon oder in anderen Online-Shops.
Apropos Amazon: Dort gibt es schon einige Rezensionen, welche überwiegend positiv sind und den Eindruck erwecken, dass Alpecin Coffein Shampoo seinen Zweck gut erfüllt.
In jedem Fall soll die Anwendung dem erblich bedingtem Haarausfall entgegenwirken und die Wachstumsphasen der Haare verlängern, was zu einem Stopp der androgenetischen Alopezie führen kann.
Wir wollten es natürlich nicht verabsäumen auch dieses Produkt einem Test zu unterziehen. Wie dieser ausgefallen ist zeigen wir, nachdem wir uns noch etwas mehr mit der Anwendung und Wirkungsweise befasst haben.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse können Sie übrigens hier finden: Testübersicht

Anwendung und Wirkungsweise

Als Shampoo wird Alpecin Coffein Shampoo natürlich äußerlich auf der Kopfhaut angewandt. Dazu soll man sich täglich damit die Haare waschen. Sehr wichtig ist, dass man das Produkt dabei lange genug auf der Kopfhaut einwirken lässt. Das bedeutet für den einen oder anderen, der es gewohnt war sein Shampoo aufzutragen, seine Haare kurz durchzukneten, um dieses sodann gleich wieder auszuspülen, vielleicht eine kleine Umstellung! Alpecin Coffein Shampoo soll man nämlich zumindest 2 Minuten einwirken lassen!
Die Wirkung soll sich auf eine coffeinhaltige Wirkstoffkombination begründen, welcher der vererbten Überempfindlichkeit der Haarwurzel gegen Testosteron (bzw. DHT, ein Abbauprodukt von Testosteron) entgegenwirkt. Dadurch sollen die Wachstumsphasen der Haare wieder verlängert werden und der erblich bedingte Haarausfall verlangsamt oder sogar gestoppt werden können.
Wie das Produkt aber in der Praxis wirkt, wollen wir uns jetzt ansehen.

Alpecin Coffein Shampoo im Test

Tester: Matthias B., männlich, 30 Jahre

Mein Name ist Matthias und ich bin 30 Jahre alt.
Bei mir machte sich der erblich bedingte Haarausfall bereits in der Pubertät bemerkbar, also mit 16 oder 17 fiel es mir auf. Ich habe einfach beim Haarstyling mit Gel bemerkt, dass an gewissen Stellen die Haare einfach etwas dünner bzw. weniger wurden und Frisuren nicht mehr so klappten wie noch zwei Jahre zuvor. Dazu muss ich aber sagen, dass ich für das Thema damals schon sehr sensibel war, weil sowohl Vater als auch Großvater, sowie mein Bruder (7 Jahre älter) an erblich bedingtem Haarausfall leiden und der Letztgenannte mir schon frühzeitig dasselbe Schicksal prophezeite.
Mit zunehmenden Alter schritt bei mir der Haarausfall voran. Mittlerweile bin ich 30 Jahre alt. Ich habe zwar noch keine Glatze, aber die Stirn ist hoch, Geheimratsecken reichen weit und das verblieben Haupthaar wird auch immer dünner; zumindest dieses möchte ich mir aber gerne erhalten.
Grund genug für mich Haarwuchsmittel auszuprobieren, in diesem Fall: Alpecin Coffein Shampoo.
Über drei Monate habe ich mir mit Alpecin Coffein Shampoo die Haare gewaschen und es auch immer lieber 5 Minuten anstatt der empfohlenen 2 Minuten einwirken lassen. Allerdings konnte ich nach 3 Monaten keine wirkliche Wirkung feststellen. Da ich aber noch viel davon übrig hatte und es mit Bestimmtheit wissen wollte, habe ich es weiterhin verwendet.
Nach mittlerweile 6 Monaten der Anwendung, denke ich, dass es eine gewisse Wirkung auf den Haarausfall hat. Zumindest habe ich subjektiv das Gefühl, also ohne genau nachgezählt zu haben, dass mir weniger Haare ausgehen. In meiner unsicheren Aussage merkt man aber schon, dass die Wirkung nicht so eindeutig ist, dass ich dafür meine Hand ins Feuer legen würde!

Fazit

Man muss es mal so sehen: Die Wirkung war bei mir zwar nicht besonders, aber die Haare waschen muss ich mir ja sowieso, also kann ich das ebenso gut mit dem Alpecin Coffein Shampoo machen. Punkt!

Wer sich für Mittel gegen den erblich bedingten Haarausfall interessiert, der findet auf unserer Website Tests und Erfahrungen zu einer Vielzahl an Produkten.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse können Sie übrigens hier finden: Testübersicht

Scroll to Top